Veröffentlicht von: Redaktion | Eternity's End Keine Kommentare zu Eternity’s End kündigen neues Album “Embers Of War” via Prosthetic Records an und veröffentlichen erste Single “Arcturus Prime”

Eternity’s End kündigen neues Album “Embers Of War” via Prosthetic Records an und veröffentlichen erste Single “Arcturus Prime”

Die deutschen Tech Power Metaller Eternity’s End veröffentlichen das dritte Studioalbum „Embers Of War“ am 26. November 2021 über ihr neues Label Prosthetic Records. Passend zur Albumankündigung präsentiert die Band die erste Single „Arcturus Prime“, die gemeinsam mit einem Gitarren-Playthrough über Gear Gods Premiere feiert!

 

Pre-order „Embers Of War“ | Hört „Arcturus Prime“ via Bandcamp

 

Die Band über das neue Signing mit Prosthetic Records:

 

„Die Unterzeichnung bei Prosthetic Records markiert den Beginn einer neuen Ära für Eternity’s End. Es gibt viele Bands auf dem Label, von denen wir Fans oder Freunde sind und es passiert genau zu dem Zeitpunkt, an dem wir Eternity’s End von einem Online-Projekt zu einer echten Band machen, die auch Live-Shows und Tourneen spielen wird. Jetzt, da es eine Renaissance von klassischem Heavy Metal und Power Metal vor allem in den USA zu geben scheint, sind wir der Meinung, dass Prosthetic das perfekte Label dafür ist mit uns zu arbeiten und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!”

 

Über „Arcturus Prime“ fügt die Band hinzu: „Wir sind sehr stolz auf das, war wir musikalisch mit dem neuen Album erreicht haben. Es ist das bislang härteste, aber auch eingängigste Album, das wir aufgenommen haben. Es gibt etliche Songs mit sehr aggressiven Riffs, pfeilschnellen Drums, abgefahrenen Solo Duellen und Harmonien in bester Racer X/Cacophony Tradition, epische Vocals und Mitsing-Refrains mit großen Chören, so wie introspektivere progressive Momente. Dem Album liegt eine eskapistische lyrische Thematik zugrunde, die mit Texten die diverse Fantasy, Science Fiction und historische Events beschreiben den Hörer in eine andere Welt entführen soll. Fans der ersten beiden Alben werden auch mit diesem Werk voll auf ihre Kosten kommen, es gibt aber auch einige Überraschungsmomente und neue Elemente. Zudem hat Hannes Grossmann die bislang klarste und druckvollste Produktion gezaubert, die wir bislang hatten.“

 

Eternity’s End wurden 2014 von Gitarrist und Songwriter Christian Muenzner (Obscura, Paradox, Alkaloid, Ex-Necrophagist) gegründet und haben eine Reihe von Line-Up-Wechseln durchlaufen, um ihren Sound zu perfektionieren und sich zu einer Band zu entwickeln, die logistisch gesehen touren kann. Die Band hat bisher zwei Studioalben veröffentlicht von denen ein Album über Crowdfunding finanziert wurde.

 

Mit einem neuen Line-Up an Bord machte sich die Band an die Arbeit an dem, was „Embers Of War“ werden sollte. Das Album enthält viele Gitarrensoli die an Racer X und Cacophony erinnern und bombastische Refrains im Stil von Iron Savior und Blind Guardian. In Kombination mit Theatralik und Storytelling, die King Diamond stolz machen würden, sind die Ergebnisse einfach überwältigend.

 

„Embers Of War“ wurde zwischen Oktober 2020 und Mai 2021 aufgenommen und produziert von Christian Muenzner und Hannes Grossmann. Gemixt und gemastert wurde das Album von Hannes Grossmann in den Mordor Sound Studios. Als Gastmusiker bei den Chören auf allen Songs wirkten Piet Sielck und Jan-Sören Eckert von der deutschen Power Metal Institution Iron Savior mit.

 

Die acht Songs von „Embers Of War“ tragen alle Merkmale eines zukünftigen Klassikers des Genres und werden die Hörer in eine Welt voller magischer Wunder entführen – weit weg von der täglichen Realität.

 

Pressemitteilung: Head Of Pr

Fotocredit: Justin Hombach

Schlagwörter: , ,

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar