Posted by: Redaktion | Fall Out Boy, Reviews No Comments on Fall Out Boy Album “American Beauty, American Psycho”

Fall Out Boy Album “American Beauty, American Psycho”

„, Hey-ya, hey, hey-ya “, – und herzlich willkommen zu Lilas Review!

 

Amerika. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und genau aus diesem Land kommen die vier Jungs von „Fall Out Boy“ deren aktuelles Album wir euch heute vorstellen werden. Der Titel des Albums “American beauty, American Psycho“ ist eine Hommage an das im November 1970 erschiene Greatful Dead Album „American beauty“ und dem Roman „American psycho“.

 

Das Album wurde am 16. Januar 2015 veröffentlicht und ist vollgepackt mit elf coolen Tracks. Bei unserer Redaktion sind die Songs so gut angekommen, dass viele von ihnen die Songs laut vor sich her singen. Dazu beigetragen hat vor allem der Einstieg des Albums mit dem Song „Irresistible“. Der laut Google Übersetzer „Unwiderstehlich“ ist. Lyrisch sowie musikalisch sind die Songs wie man es von FOB gewohnt ist einfach brillant.

 

Die Band möchte aber ihren Fans viel mehr als tiefgründige Musikstücke bieten und so sollen Stücke wie „Centuries“ ein gewollter Anstoß zur Inspiration sein. Diese „Botschaft“ nimmt aber nicht nur unser Studio positiv auf, sondern auch aus unserem Kollegen kreisen hagelt es positives Feedback. Evan Lucy von der ATP schrieb zum Beispiel, dass Fall-out Boy zurzeit die interessanteste Musik in ihrer Karriere produzieren.

 

Um euch einen kleinen Eindruck von den Songs zu erschaffen, stellen wir euch einen Song vor der uns nicht mehr aus dem Kopf geht und deshalb rauf und runter gespielt wird. Der Titel des Songs hat passender Weise denn selben Namen wie ihr, meine „Immortals“.

 

Immortals“ beginnt mit einer eingängigen Elektro Melodie die sich durch den ganzen Song durchstreckt. Schon ein paar Sekunden später setzt die unverkennbare Stimme des Sängers Patrick ein. Wo im Chorus die Band nur leise mitgespielt hat, haut sie im Refrain richtig einen raus. Alles im Track stimmt einfach, sei es die Instrumentation oder der Text, es passt einfach wie die Faust aufs Auge. Die Stelle wo Patrick „Immooooooor… Immortals“ in die Welt hinaus „schreit“ hat sich hierbei am meisten bei uns in den Kopf gebrannt. Als wir dann vor kurzem gemeinsam vor dem Fernseher saßen und uns einen für unser Alter angemessenen Film angeschaut haben „Baymax“ staunten wir nicht schlecht als wir beim Abspann die ersten Töne des Songs hörten. Dies nahmen wir zum Anlass den Film auf unsere Top 10 Liste zu setzten.

 

Das Album Cover zeigt einen eher grimmig reinguckenden Jungen. Auf seiner rechten Gesichtshälfte ist die amerikanische Flagge zu sehen, jedoch nicht in den schillernden Nationalfarben, sondern in schwarz. Er trägt ein blaues Top mit schwarzen Streifen. Im verschwommenen Hintergrund ist ein Haus zu erkennen mit einem unserer Meinung nach gutgepflegten Rasen. Wenn dies einmal keinen Freiraum für Spekulationen lässt;)

 

Mit „American beauty, American psycho“ platzierte sich FOB an die Spitze verschiedener Charts wie Billboard oder den UK Album Download. Sie erhielten für das Album Gold in Kanada und England sowie Platin in Amerika.

 

Wir können euch auf jeden Fall sagen das dieses Album gute Stimmung bereitet und für diese grauen Tage geradezu perfekt ist!

 

Bildquelle: Pamela Littky

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply