Posted by: From the editors Interviews, We Sell The Dead No Comments on Im Interview mit Apollo von We Sell The Dead – Alles zu ihrem neuen Album und mehr!

Im Interview mit Apollo von We Sell The Dead – Alles zu ihrem neuen Album und mehr!

Hi and welcome to Lila's interview!

 

An diesem sagenumwobenen „METAL Mittwoch“ hat unser Studio mal wieder für euch ein neues Interview. Dieses Mal hatten wir die Chance mit Apollo von We Sell The Dead zu reden und haben einiges über die Band, ihre Musik und vieles mehr erfahren… Aber seht selbst!

 

LILA: Am 23 Februar werdet ihr euer neues Album „Heaven Doesn’t Want You And Hell Is Full” veröffentlichen. Unser Studio hatte glücklicher Weise die Chance vorab hinein zu hören und ist so begeistert dass wir gleich beschlossen haben ein Review über das Album zu schreiben. Doch könnest Du unseren Immortals vorweg, mit deinen eigenen Worten erzählen, was sie erwarten mit „Heaven Doesn’t Want You And Hell Is Full“ erwartet?

 

APOLLO: Im Laufe der Jahre haben uns viele fantastische Bands mit ihrer Musik beeinflusst, “Heaven Is Full And Hell Doesn’t Want You” ist eine Mischung aus all dieser tollen Musik, welchen wir darauf abgestimmt haben. All die Ideen, welche in unseren Köpfen und in unseren Seelen versteckt waren, haben wir zusammengetan und damit einen neuen Ansatz erfunden. Von Beginn an hatten Jonas und Niclas die Basis Idee, an welche der Rest von uns anknüpfte.

 

Es ist harter melancholischer, wirklich melancholischer Metal. Mit VIEL Gitarre und stimmlichen Harmonien. Für uns hört es sich gut an und wir sind sehr stolz darauf!

 

LILA: Euer Album Cover, die drei Musik Videos und das gesamte Konzept für das Album sind ziemlich speziell. Besonders das Video Konzept ist nicht gewöhnlich für Metal Videos. Erzähl uns, wie war die Arbeit zusammen mit Dan Lindhs and wie seid ihr auf die Idee für das Konzept gekommen?

 

APOLLO: Für einige von uns ist Dan Lindh ein alter Freund. Er stellte sich vor, dass vor genau 200 Jahren eine visuelle und dunkle Welt existierte, in welcher Musik vieles intensiver Ausdrückte. Die Idee war es eine Geschichte verbunden mit Musik zusammenzustellen. Er hat dabei erstaunliche Arbeit geleistet. Niemand kann sich vorstellen wieviel Leib und Seele er da hineingesteckt hat. Er hat uns oft mitten in der Nacht angerufen und um Rat gebeten, auch wenn er da ziemlich übermüdet war.

 

LILA: Bei unseren Recherchen haben wir keine Konzert Daten gefunden, so würden wir gerne wissen ob ihr bald tourt und wo. Gibt es eine Chance euch in naher Zukunft in Deutschland spielen zu sehen?

 

APOLLO: Wir fänden es toll nach Deutschland kommen zu können und dort unsere Songs zu präsentieren. Sobald uns jemand nach Deutschland einlädt machen wir uns auf den Weg ….

 

LILA: Wenn Du die Chance hättest mit der Person Deiner Wahl zu jamen, wer würde es sein und welchen Song würdest Du gerne mit ihm oder Ihnen performen?

 

APOLLO: Das ist eine schwere Frage. Ich meine es ist nicht leicht, wenn man dazu die Chance hätte, unter all den guten Musikern einen auszuwählen. Wen würde ich wählen? Warum nicht die Beatles?

 

LILA: Ihr habt alle in verschiedenen Bands gespielt. Erklär mal, wie seid ihr zusammengekommen? Und was war der ausschlaggebene Grund warum ihr entschieden habt We Sell The Dead zu gründen?

 

APOLLO: Wir kennen uns schon sehr lange. Niclas Jonas und ich sind alte Freunde und zusammen haben wir schon VIEL in den vergangenen Jahren aufgenommen. Wir haben bisher immer Spaß gehabt und uns sehr wohlgefühlt. Außerdem haben wir viel gejamt, da bleiben Songideen ja nicht aus. Es war toll. Doch wir haben nichts anderes mit unseren Songs angestellt, sondern diese nur in eine „Box“ gesteckt. Das wars. Aber wir hatten seither immer schon den Traum gehabt ein eigenes Album aufzunehmen, doch es war nie der richtige Zeitpunkt. Wenn wir über „richtige Songs“ gesprochen haben, standen wir entweder nicht alle zur Verfügung oder wir wurden von keiner guten Firma unterstützt. All das jedoch zählt um einen Motor zum laufen zu bekommen. Die Songs auf unserem Debut Album sind total neu, wir haben nichts von unseren Demos genommen.

 

LILA: Wie seid ihr daraufgekommen eure Band We Sell The Dead zu nennen? Was war die Intention dahinter?

 

APOLLO: Der Name We Sell The Dead ergab sich, als sich das das Konzept entwickelte. Ich meine, es ist genau das was unsere Charakteren in den Videos tun. Der Bandname war so gesehen eine Art Rückgrat für die ganze Geschichte.

 

LILA: Im Booklet von “Heaven Doesn’t Want You And Hell Is Full” steht das Claudio Escodero euch für euer visuelles Leitmotiv inspiriert hat. In welchen Punkten und wie?

 

APOLLO: Niclas zeigte Dan das Bild von Claudio welches letztendlich im Booklet landete. Bei ihm löste es die Inspiration für den Film aus, welche sich in der Ästhetik und Dunkelheit der Welt äußert.

 

LILA: Wo siehst Du We Sell The Dead in 5 Jahren? Und was sind eure Pläne für die Zukunft?

 

APOLLO: Unsere Pläne sind es diese Art von Musik weiterhin zu machen und natürlich auf Tour zu gehen und auf Festivals zu spielen. Wir freuen uns schon darauf zusehen wie unsere Musik sich im Laufe der Jahre entwickelt.

 

LILA: Zum Schluss, möchtest Du ein paar „letzte“ Worte an eure Fans und unsere Immortals (Lesern) richten?

 

APOLLO: Wir sind schon ziemlich gespannt, wie ihr auf unser neues Album reagieren werdet und wir hoffen wirklich, dass es euch gefällt, da es doch ein wenig anders ist. Wenn es soweit ist, sehen wir uns hoffentlich bald irgendwo da draußen wieder.

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply