Posted by: From the editors Reviews, The Wonder Years No Comments on The Wonder Years veröffentlichen unglaubliches, neues Album “Sister Cities”

The Wonder Years veröffentlichen unglaubliches, neues Album “Sister Cities”

Halleluja und willkommen zu Lilas Review!

 

Voller Stolz und wahrlich begeistert präsentieren wir euch heute das neue Album von The Wonder Years „Sister Cities“. Gegründet im Jahr 2005, in einem kleinem Städle namens Lansdale, Pennsylvania entstand, nach Auflösung der Punk Gruppe The Premier, die Band The Wonder Years. Uns hatte The Wonder Years bereits mit dem Cover zu ihrem dritten Album „Suburbia I’ve Given You All And Now I’m Nothing“ (auf dem ein recht komisch dreinblickenden Vogel abgebildet ist) in ihren Bann gezogen. Als wir nun erfuhren, dass die Jungs ein neues Album veröffentlichen waren wir begeistert als man uns anfragte ob wir über ihr neustes Werk schreiben wollen! (Danke, Walter!)

 

Nach ihrem Erfolg mit „No Closer To Heaven“ veröffentlichen sie nach drei Jahren Alben Abstinenz ihre neuste Scheibe „Sister Cities“ ist prall gefüllt mit 11 Tracks. Auch wenn sich der Sound von The Wonder Years weiterentwickelt hat, können sich die Fans der Gruppe auch weiterhin auf den typischen Sound der Band freuen. Mit „Sister Cities“ veröffentlichen die Jungs altbewährten Punk der zum lauthals mitsingen einlädt.

 

Hierbei ist der Klang der neuen Scheibe „Sister Cities“ sehr melodischer sowie markant. Eines der absoluten Highlights ist sicherlich Dans Stimme, die in Songs wie „When The Blue Finally Come“, die einen auf besondere Art und Weise mitnimmt und so in seinen Bann zieht. Dynamische Gitarren Riffs unterstützen das Ganze und unterstreichen einen vollends gelungen Sound. Das Album in sich ist sehr vielfältig und beinhaltet von schnellen, lauten Stücken bis hin zu leisen und einfühlsam Tönen für jeden Geschmack das Richtige – wie man so schön sagt: „Die Mischung machts“ und diese haben The Wonder Years mit “Sister Cities” voll getroffen!

 

Aber auch die Art und Weise, wie die Band an die Umsetzung des Albums herangegangen ist stellt so ziemlich jedes konventionelle Konzept auf den Kopf. Die Jungs haben angefangen alles was sie gesehen haben zu fotografieren sowie zu dokumentieren. Im Nachhinein hatten sie dann einen riesen Katalog gefüllt mit Momenten die ihr gesamtes Gefühlsleben widergespiegelt haben und schufen daraus „Sister Cities“. Eine unkonventionelle Art die sich bezahlt gemacht hat…… Chapeau!

 

Unserem Magazin gefällt „Sister Cities“ sehr, weshalb die Scheibe auch direkt einen Platz in unserem CD Regal bekommen hat….. Absolute Kaufempfehlung! Die Jungs sind zwar momentan in Britannien unterwegs und treten danach ihre Amerika Tour an und somit erstmal nicht bei uns im Lande zusehen. Doch sobald The Wonder Years in unserer Area spielen, werden wir euch natürlich informieren 😉

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply