Posted by: Redaktion | Interviews, Kerbera No Comments on Im Interview mit Seike von Kerbera

Im Interview mit Seike von Kerbera

Hey und willkommen zu Lilas Interview!

 

Zum Start ihrer neuesten Tour, hatten wir die Möglichkeit Seike von Kerbera zu interviewen (Thanks, Seike!). Alles über die Band, neue Musik und der anstehenden Tour findet ihr bei uns! Viel Spaß.

 

Hier die sinngemäße Übersetzung.

 

LILA: Kerbera existiert seit einigen Jahren und hat schon viel miteinander erlebt. Was war das Beste und was das Schlimmste, was ihr als Band zusammen erlebt hast?

 

SEIKE: Ich meine, es ist immer schwer, Mitglieder zu verlieren. Ganz gleich was auch der Grund dafür ist, die Band zu verlassen. Es besteht immer eine bestimmte Chemie, die Abhängig ist von den Mitgliedern. Ich glaube, dass diese Energie eine Band ausmacht. Wir waren wie Kinder, die mitten in einer Familienkrise nach ihrer Identität suchten, wenn Du verstehst, was ich meine.

 

Das Beste war zweifellos, unsere Fans auf der ganzen Welt zu treffen. Natürlich liebe ich es Musik zu machen und deswegen bin ich in einer Band, aber das könnte ich auch alleine machen, für mich in meinem Keller. Zu tun, was du liebst und es mit Menschen zu teilen, die dich dafür lieben, ist alles, was du jemals verlangen könntest.

 

LILA: Ich habe gehört, dass ihr an neuer Musik arbeitet. Ist ein neues Album in Arbeit?

 

SEIKE: Wir haben viel neue Musik auf Lager. Wir haben bereits einige der Songs in unser Set aufgenommen und spielen sie live! Von uns kann man immer etwas erwarten. Haltet Augen und Ohren offen, aber die baldige Veröffentlichung ist sicher!

 

LILA: Letztes Jahr, nachdem ihr mit Falling In Reverse auf Tour wart, habt ihr verschiedene Konzerte in ganz Thailand gespielt, um eine gemeinnützige Tierschutzorganisation zu unterstützen, die Hunde rettet. Der gesamte Gewinn der Tour, wurde der Organisation gespendet. Was war eure Absicht dahinter?

 

SEIKE: Ich liebe Tiere. Ich kenne Michael (Der Mann, der Hunde rettet) schon seit langem und wollte sowieso immer helfen, aber nur Geld zu geben und einen Link in meinen Social Media für meine Follower zu posten, fühlte sich nicht richtig an. Wir wollten etwas persönlicheres machen, und was ist besser, als unsere Musik einzubeziehen? Wir haben einen Song namens „Howl“ gemacht und sind auf die Tour gegangen, bei der das gesamte Geld aus den Streams der Strecke und dem Ticketverkauf an die Organisation ging.

 

LILA: Wenn du auf eure Debütsingle „Inglorious“ und die Musik zurückblickst, die ihr jetzt macht, was hat sich deiner Meinung nach an eurem Musikstil geändert?

 

SEIKE: Alles. Fast! Haha, nein, aber wir haben uns in fünf Jahren offensichtlich stark weiterentwickelt. Ich glaube, wir haben uns in eine Richtung bewegt, die mehr „wir“ ist, anstatt uns an das anzupassen, was wir glauben, dass die Leute hören wollen. Wir werden uns immer weiterentwickeln und neue Sachen ausprobieren.

 

LILA: Diesen Monat startet ihr eure neueste Tour „The World Ends With Us“, welche in zehn verschiedenen Städten Nordamerikas stattfindet. Erzähl mal, worauf können sich die Fans auf der Tour freuen?

 

SEIKE: 13 Shows eigentlich! Gerade mehr angekündigt! Ich wollte von Anfang an für eine Tour in die USA, also werden wir alles für diese Tour geben! Wir hatten eine Tour an der Westküste im Jahr 2015 gebucht, mussten diese aber leider absagen. Deshalb fühlt sich diese fantastisch an!

 

LILA: Stell dir vor, du hättest die Chance, einen Tag lang „President Of The World“ zu sein. Was würdest du gerne ändern?

 

SEIKE: Ehrlich gesagt, das wäre das Ende der Welt. Bring mich bloß nicht ins Büro, wenn du leben willst… haha.

 

LILA: Zum Schluss, möchtest du euren Fans noch was sagen?

 

SEIKE: Es gibt nicht genug Worte für meine Liebe zu unseren Fans. Alles was ich tun kann ist, euch allen dafür zu danken, dass ihr für uns da seid, besonders in den letzten Monaten. Es war in jeder Hinsicht ein Kampf. Ich erzähle dir die Geschichte eines Tages! Bleibt auch bei uns in Zukunft, folgt uns auf unseren sozialen Netzwerken und schreibt uns! Wir freuen uns, von euch allen zu hören, egal wo auf der Welt ihr euch befindet, und wir hoffen, dass wir uns bald auf einem Konzert treffen!

 

Bildquelle: Kerbera

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply