Posted by: Redaktion | Fire From The Gods, Reviews No Comments on Fire From The Gods veröffentlicht brandneues Album „American Sun“ + Video!

Fire From The Gods veröffentlicht brandneues Album „American Sun“ + Video!

Hi and welcome to Lila's review!

 

2019. Ein Jahr gefüllt mit Hochs und Tiefs, mit vielen Künstler, Bands und erlebnisreichen Konzerten. Die letzten Tage des alten Jahres fliegen vorbei und auch wir sind gespannt darauf, was das neue Jahr bringen wird. Doch bevor es soweit ist, wollen wir euch noch das ein oder andere Album nahelegen, welches auch im neuen Jahr in eurem CD-Regal fehlen darf. Meine Immortals, freut euch auf „American Sun“ von Fire From The Gods.

 

Gegründet im Jahr 2010 stammt die fünfköpfige Band aus dem weitentfernten Austin in Texas. Kenngelernt hatten sich die Jungs auf einem lokalen Bandcontest in ihrer Heimat und spielen seither einen Sound den sie selbst als „blending hip-hop, metal and hardcore“ beschreiben. In ihren Stil lassen sie verschiedene Elemente aus dem Hip-Hop, Rock sowie Rap einfließen und schaffen dadurch einen sehr abwechslungsreichen, modernen Sound, den sie bereits in ein Album sowie zwei EPs unter Beweis gestellt haben. Nun folgt mit „American Sun“, unter Eleven Seven Music, ihr zweites Album.

 

Mit „American Sun“ schreibt die Band ein weiteres Kapitel in ihrer Geschichte nieder. In insgesamt dreizehn Songs verpacken die Jungs ihre Emotionen sowie Erfahrungen der letzten Jahre und teilen diese doch sehr persönlichen Einblicke mit ihren Fans. Fire From The Gods spricht in ihrem neuesten Werk über Selbstreflektion, Ausgrenzung und darüber Verantwortung für seine Taten zu übernehmen. Besonders wollen die Jungs ihren Fans zeigen, dass man sich selbst treu bleiben und sich nicht unterkriegen lassen soll. „American Sun“ ist vielfältig, laut und dynamisch. Zum Album selbst erzählt Sänger Channer:

 

“With this record what we’re trying to drive home is that our differences and where we are from doesn’t need to define who we are moving forward. I’m telling the story from my perspective, but it’s a story that people from all walks of life can relate to in the sense that we all face the same challenges… and the only way to conquer them is if we face them together.”

 

Innerhalb von zwei Monaten wurde die neue Scheibe von Erik Ron (Godsmack, Issues) aufgenommen, produziert und anschließend gemischt. Die Band hat sich dabei viel Zeit für das Songwriting aber auch für die Instrumentierung sowie das Arrangement genommen, um die neue Scheibe nach und nach zu schleifen. Auch für ihren Song „They Don’t Like It“, welchen sie beinahe an einem Tag niederschrieben, nahmen sie sich die Zeit, um Sonny Sandoval von P.O.D. miteinzubeziehen.

 

„American Sun“ haben wir als ein Album wahrgenommen, welches durch seine vielen Facetten immer wieder neue Überraschungen mit sich bringt und uns bei jedem hören bisher begeisterte. Unser „Album of the Month“ für den Dezember. Hört rein, kauft es, es lohnt sich!

 

Für den idealen Einstieg in ihre neue Scheibe, hier ihr gleichnamiger Song „American Sun“:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bildquelle: Eleven Seven

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply