Posted by: Redaktion | Boston Manor No Comments on Boston Manor und ihr brandneues Album “Glue” – Ein Blick hinter die Kulissen! + Musikvideo

Boston Manor und ihr brandneues Album “Glue” – Ein Blick hinter die Kulissen! + Musikvideo

Hi and welcome to Lila's review!

 

„Everything Is Ordinary“ – unter diesem Schriftzug präsentieren die Jungs von Boston Manor ihre brandneue Scheibe „Glue“, welche am 1. Mai unter Hardcore Label Pure Noise Records erscheinen wird. In ihrem neuesten Werk hinterfragen Boston Manor die vorherrschenden Zustände in unserer Gesellschaft und untermauern dies mit einem markanten Sound, welcher auch Fans der Band aufhorchen lässt.

 

Boston Manor besteht seit ihrer Gründung aus Sänger Henry, Lead-Gitarrist Mike, Bassist Dan, Rhythmus-Gitarrist Ash und at least Schlagzeuger Jordan. Stammend aus dem weitentfernten Blackpool in England spielen sie seit knapp sieben Jahren in dieser Konstellation und veröffentlichten dabei das ein oder andere Album darunter ihr bisher bekanntestes „Welcome To The Neighbourhood“. Mit einem Sound, der sich stets weiterentwickelt und einen auch immer wieder überrascht, haben die Jungs sich bereits die Bühne mit Größen wie Good Charlotte sowie A Day To Remember geteilt und einen Platz auf der Punk Goes Pop Vol. 7 mit ihrer zu Twenty One Pilots Hit-Single „Heathens“ erhalten. Trotz der vielen Konzerte, Termine sowie Projekte schafft Boston Manor den Balanceakt zwischen Musik und Tour und veröffentlichte bisher vier EPs sowie zwei Alben. Das neueste in Form ihrer Platte „Glue“.

 

„Glue“ ist eine besondere Scheibe, welche den Nerv der Zeit trifft. In insgesamt dreizehn Songs umfassen die Jungs ein breites Spektrum an verschiedenen Thematiken wie Suizid sowie Selbstaktzeptanz und geben diesen Problemen, die unsere Welt zurzeit beschäftigt, eine Stimme. Zwischen Punk, Alternative Rock sowie Pop findet sich Boston Manor mit ihrem ganz eigenen Sound ein, in dessen Welt die Zuhörer von „Glue“ eintauchen können. Einen ersten Vorgeschmack dazu lieferte bereits ihre Single „Everything Is Ordinary“, welche einen Einblick in ihr vielschichtiges Klanguniversum vermittelt. Mit ihrem neuesten Werk schafft Boston Manor eine abwechslungsreiche, intensive Platte auf die, soviel können wir euch sagen, Fans der Band nur gewartet haben. Besonders empfehlen wir euch ihren Song „On A High Ledge“, in dessen Musikvideo die Band einen besonderen Appel auf Suizidprävention legt. Schaut es euch mal an, es lohnt sich!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Zum Entstehungsprozess ihres neuen Albums erzählt Henry folgendes:

 

„Das ist der Anfang, an dem unsere Band endlich die Band wird, die wir sein wollen. Es hat lange gedauert, bis wir hier angekommen sind. Aber ich bin wirklich stolz, dass wir zu unserer eigenen Sache geworden sind. Nicht ein einziges Mal haben wir darüber nachgedacht, was die Leute hören wollten – wir haben uns davon komplett abgeschottet. Unsere einzige Regel war, das zu tun, was wir tun wollten. Selbst als wir darüber nachdachten, die Songs live zu spielen, haben wir uns entschieden später herauszufinden, wie das funktionieren könnte. Ich bin wirklich froh, dass wir das getan haben”.

 

Mit „Glue“ veröffentlichen Boston Manor ihr bis dato ausdrucksstärkstes Werk und liefern Fans sowie die, die es noch werden, einen Grund an ihnen dran zu bleiben. Wir hoffen auf jeden Fall bald die Jungs in Deutschland, sollte Ende des Jahres eine Europatour anstehen, begrüßen zu können und hören uns bis dahin ihre Scheibe „Glue“ an.

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply