Posted by: From the editors Reviews, While She Sleeps No Comments on “Welcome to the Sleeps Society!” – While She Sleeps präsentieren brandneues Album “Sleeps Society” diesen Freitag

“Welcome to the Sleeps Society!” – While She Sleeps präsentieren brandneues Album “Sleeps Society” diesen Freitag

Hi and welcome to Lila's review!

 

While She Sleeps: Eine Band, die nicht nur einen hohen Bekanntheitsgrad in der Szene genießt, sondern es auch schafft sich immer wieder selbst zu übertreffen, ohne den Boden unter sich zu verlieren. Seit vielen Jahren gehen die fünf Musiker stets ihren eigenen Weg, der vielleicht für einige unkonventionell sowie neumodisch erscheint, doch zu welchem eine treue Fanbase gehört, die sie unterstützt. Nun, setzen sie mit ihrem neuen Album ihre Reise fort und stellen damit die Musik-Industrie vor eine große Herausforderung. Wie das funktioniert? Wir mussten dazu erstmal ein wenig recherchieren.

 

Gegründet wurde die Band vor fünfzehn Jahren in ihrer Heimatstadt Sheffield, UK und spielt seit dem Jahr 2009 in der heutigen Besetzung. Ihre Musik ist primär im Metalcore verwurzelt, wird aber auf jedem Album von verschiedenen Einflüssen aus dem Deathcore, Alternative Metal oder Pop unterstützt. Das Besondere an While She Sleeps ist, dass jede Entwicklung die sie als Band sowie in ihrer Musik durchmachten in wirklich jedem Album wiedergegeben wird und der Sprung von der Band aus Sheffield, die vor Ort noch kleine Hallen füllte, zu einer Größe im Metalcore deutlich macht. Die Jungs können auf eine lange Musikkarriere zurückblicken, die ihnen bereits eine Vielzahl an verschiedenen Awards eingeholt hat.

 

Doch es ist nicht immer alles Gold was glänzt, so auch im Musikbusiness, denn auch While She Sleeps musste in all den Jahren verschiedene Situationen überwinden, die ihnen viel abverlangt haben. Es ist nicht einfach, seinen Lebensunterhalt mit dem zu verdienen, dass man liebt. Besonders bei Bands, die klein angefangen und sich hochgearbeitet haben können diese selbst nach dem sie am Gipfel angekommen sind, nicht immer davon leben und verschulden sich. Auf diesen Umstand wollen While She Sleeps aufmerksam machen und ein Umdenken in der Musik-Industrie einleiten.

 

Diesen Freitag veröffentlicht die Band ihr brandneues Album „Sleeps Society“ und brachten mit dieser Ankündigung auch gleichzeitig ihre gleichnamige Plattform heraus, unterstützt durch den Social-Payment-Service-Anbieter Patreon. Auf dieser Plattform können Sie sich Fans gegen einen Betrag, der von 6€ bis hin zu 24€ im Monat reicht, anmelden und exklusive Inhalte einsehen wie zum Beispiel Videomaterial oder Early Bird Tickets zu Konzerten der Band. Die Jungs möchten dabei nicht, so unser Eindruck, Geld ihren Fans aus der Taschen ziehen oder irgendwie mehr Profit machen. Vielmehr geht es ihnen darum, dass was sie machen, auch weiter machen zu können und durch die Sleeps Society sehen sie die Möglichkeit nicht nur ihre Band aufrecht zu erhalten, sondern auch ihre Leidenschaft weiterverfolgen zu können. Auch die verschieden Angebote bieten viele Inhalte, die den ein oder anderen Fan von euch sicherlich freuen werden. Dazu ein Ausschnitt aus ihrem Statement:

 

„Unser Ziel ist es, für die Preise, die wir von unseren Unterstützern verlangen, ein “zu gut, um wahr zu sein”-Niveau an Belohnungen zu liefern, indem wir unsere individuellen Fähigkeiten nutzen, um unterhaltsame und informative Videos, Tutorials, Ideen und mehr für unsere Mitglieder zu entwickeln und zu erstellen. Damit geben wir unser Wissen und unsere Erfahrung weiter, in der Hoffnung, dass andere Künstler dieses Modell für sich nutzen können.

 

Mit der monatlichen Unterstützung unserer Fans wird die Band in der Lage sein, sich von der traditionellen Methode der “Barvorschüsse” der Musikindustrie zu befreien, bei der sich Künstler im Wesentlichen große Geldsummen leihen und die Rechte an ihren Songs aufgeben, nur um die folgenden Jahre mit Schulden zu verbringen, die oft unüberwindbar und lähmend werden.

 

Die Sleeps Society sichert eine solide Zukunft für WSS und schafft ein neues Überlebensmodell für Künstler und Bands gleichermaßen. Wir werden die Fans auf höchstem Niveau einbinden und eine symbiotische Beziehung pflegen, während die Sleeps Society ein integraler Bestandteil der Existenz von Sleeps wird.“

 

Das Album „Sleeps Society“ bricht nicht nur Konventionen in der Musik-Industrie, sondern fordert auch zum Umdenken in anderen Bereichen des Lebens auf. Es behandelt gesellschaftskritische Themen, befasst sich mit Hochs- sowie Tiefs im Alltag und stellt sich den eigenen Ängsten, wie zum Beispiel im Song „NERVOUS“, in welchem Simon Neil von seinen Angstzuständen erzählt. Ihr neues Werk ist vielseitig, uneben und gibt in Form von elf Songs die guten sowie schlechten Seiten des Lebens wieder. Zwischen Zweifeln und Hoffnungslosigkeit gibt While She Sleeps mit diesem Album denjenigen eine Stimme, die keine haben, und vermittelt ihnen das Gefühl nicht allein zu sein. Auch in dieser Scheibe holen die Jungs nur das Beste aus ihrem unendlichen Repertoire heraus und setzen nicht sich, sondern ihre Fanbase in den Vordergrund. Deutlich wird dies besonders durch den Song „Call Of Void“, welchen sie gemeinsam mit ihrer „Sleeps Society“, ihren Fans, aufgenommen haben.

 

In musikalischer Hinsicht ist die Band ihrem authentischen Sound treu geblieben, der wieder einmal ihre Entwicklung notiert. Dieses Album verknüpft den altbekannten Metalcore mit Elementen aus dem Elektro sowie Pop Bereich und schafft es eine starke Mischung hervorzubringen, die nicht nur an den Erfolg der vorherigen Werke anknüpft, sondern diese auch einholt. Es ist energiegeladen, aufregend und findet für den passenden Moment immer den richtigen Ton. „Sleeps Society“ ist ein Album, dass eine Ganze Welt in sich einschließt und selbst nach dem x-ten Anhören für Überraschungen sorgt. Zum Einstieg empfehlen wir euch den Song „No Defeat For The Brave“, der gemeinsam mit Deryck from SUM41 aufgenommen wurde und zu unseren absoluten Lieblingssongs auf der Platte zählt.

 

While She Sleeps haben mit „Sleeps Society” ein ausdrucksstarkes Werk veröffentlicht, dass sich nicht davor scheut neue Wege zu gehen und dabei ihre Umwelt zu revolutionieren. Wir sind auf jeden Fall darauf gespannt, was die Band noch in Zukunft vor hat und halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

 

Bildquelle: Marcia Richards

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply