Posted by: From the editors Reviews, Switchfoot No Comments on Switchfoot zelebrieren 25. Jahre Bandgeschichte mit brandneuem Album “Interrobang”

Switchfoot zelebrieren 25. Jahre Bandgeschichte mit brandneuem Album “Interrobang”

Hey und willkommen zu Lilas Review!

 

Heute starteten wir mit einem Sound in den Tag, der nicht nur gute Laune mit bringt, sondern auch 25 Jahre Bandgeschichte eines besonderen Acts feiert, welchen die ein oder der andere von euch bereits seit Stunde null begleitet. Es ist ein Album das, so viel können wir euch vorab verraten, auf jeden Fall einem so schnell nicht mehr loslässt und aus der Hand zu legen ist.

 

Roh, uneben und originell – Freut euch auf „Interrobang“ from Switchfoot.

 

Swichtfoot hat wirklich alles erreicht, was man sich in einer langjährigen Karriere als Musiker wünschen kann: Mehrere Platinauszeichnungen, Hit-Singles, eine weltweite Fangemeinde und natürlich ein Grammy für ihre Musik darf in dieser Aufzählung auch nicht fehlen. Sie haben nach zehn Alben wirklich alles geschafft, wovon viele Bands oder Künstler nur träumen können und sich von der kleinen Band aus San Diego in Kalifornien zu einer internationalen Größe in der modernen Rock-Musik hochgearbeitet. Die Frage, die bleibt ist, was kommt jetzt? Eine Antwort darauf bietet ihr neuestes Album „Interrobang“.

 

Mit ihrem neuen Album haben die Jungs eine Stufe erreicht, in der diese Leidenschaft zur Musik und dabei das aufkommende Gefühl für Glück sowie Freiheit ein klarer Teil ihrer Musik geworden ist. Ihr musikalisches Potential haben sie zwar mehrfach unter Beweis gestellt, doch ein Ende ihres unermüdlichen Könnens ist noch lange nicht in sich.

 

„Interrobang“ ist dabei nur der erste Vorgeschmack auf eine Band, die bereits viel vom Leben gesehen hat und immer noch nach mehr strebt. Es ist eine bunte, vielseitige Mischung ihres lebensfrohen Sounds und wechselt zwischen Alternative Rock, reinem Rock sowie Pop-Elementen. Hymnische Rock-Passagen treffen dabei auf Akustik-Nummern, welche mit anderen Melodien und Ideen umspielt werden zu einem Gesamtwerk, das man sich am besten von oben bis unten anhört. Das neue Album ist modern, wirkt sehr natürlich und zeigt leichte Einflüsse der Beatles, die Foreman bereits in der Vergangenheit als Einfluss erwähnt hatte. Das neue Werk versetzt einem beim zuhören direkt zu den letzten Sommerabend oder Roadtrip zurück und vermittelt ein Gefühl von Leichtigkeit. Behandelt werden in diesem Album die unterschiedlichsten Fassetten des Lebens, teilweise gesellschaftskritisch und ungeschönt.

 

„Interrobang“ ist ein Album, das wirklich für sich stehen kann und die letzten Jahrzehnte der Band gebührend aufgreift sowie feiert. Wir freuen uns auf jeden Fall auf den Release und warten nur darauf ein eigenes Exemplar in den Händen halten zu können.

 

Bildquelle: Erick Frost

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply