Veröffentlicht von: Redaktion | Hellblind, Reviews Keine Kommentare zu Wut in Energie – Hellblind enthüllen ihre Debut-EP “A Plague On All Your Houses” diesen Mittwoch

Wut in Energie – Hellblind enthüllen ihre Debut-EP “A Plague On All Your Houses” diesen Mittwoch

Hi und willkommen zu Lilas Review!

 

Das diese Energie aus Unmut oder Wut in etwas konstruktives gewandelt werden kann, kennen Musiker nur allzu gut und gerade Hellblind, eine Newcomer Band aus England, weiß wie damit umzugehen. Ihre Debut-EP „A Plague On All Your Houses“ erscheint diesen März und bietet einen unbändigen Hardcore-Sound dar, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

 

Hellblind entstand in Pandemie-Zeiten mit der Idee, eines der härtesten Sounds hervorzubringen, um diese angestaunten Emotionen in einen dynamischen, lauten Metal-Sound umzuwandeln. Gründer Mark Clayden (Pitchshifter) und Paul Fletcher (Romeo Must Die) sprechen mit diesem Gedanken vielen aus der Seele und verschaffen mit ihrem aggressiven, schnellen Spiel einem den nötigen Output, um Dampf abzulassen.

 

„A Plague On All Your Houses” besteht aus insgesamt fünf Songs, in welchen die fünfköpfige Band ihre Mischung aus Hardcore und Grindcore hineinlegen. Verbunden mit Punk sowie leichten Melodic-Hardcore liefert die Band ein vielseitiges junges Erstlingswerk, das auf zukünftige Songs vorfreuen lässt. Besonders der Wechsel zwischen dem gutturalem Gesang und den Parts, an welchen Sänger Adam Frakes-Sime raue Stimme einsetzt, gehören zu unseren Highlights auf der Platte. Produziert wurde die EP in den Grindstone Studios von Scott Atkins, wo auch schon Cradle Of Filth, Savage Messiah und Divine Chaos aufgenommen haben. „A Plague On All Your Houses“ erscheint am 23. März auf Revenger Records via Cargo Records. Zu ihrer Single “Hitched” erzählt die Band:

 

“In Hitched geht es um den langsamen Aufbau von Ressentiments in einer gescheiterten Ehe. Der langsame Abbau des Respekts füreinander, während ein ständiger, nicht zu gewinnender Kampf inmitten des Gefühls des Verlusts des eigenen wahren Selbst an einen anderen stattfindet.”

 

Hellblind haben mit ihrer ersten EP einen massiven Grundstein für ihre weitere musikalische Karriere gelegt und wir sind gespannt, was wir von ihnen noch zu hören bekommen. Wir genießen erstmal die neue Scheibe und lassen „Hitched“ auf Repeat laufen.

 

Bildquelle: Hellblind

 

Lila ist raus, Möge der Beat mit euch sein!

Schlagwörter: , ,

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar