Posted by: Redaktion | Nothing But Thieves, Reviews No Comments on Nothing But Thieves enthüllen in zwei Tagen ihr neues Album “Moral Panic”

Nothing But Thieves enthüllen in zwei Tagen ihr neues Album “Moral Panic”

Hi and welcome to Lila's review!

 

„Is Everybody Going Crazy?“

 

Angesichts der aktuellen Situation mag sich sicherlich der ein oder andere von euch diese Frage gestellt haben. Damit seid ihr nicht allein, denn auch die britische Rock-Band Nothing But Thieves beschäftigte sich mit diesem Thema in ihrem Song „Is Everybody Going Crazy?“ von ihrem bald erscheinenden neuen Album „Moral Panic“. Der Song, welcher über das Verhalten in unserer Gesellschaft und Realitätsflucht spricht, lieferte nicht nur für uns eine Antwort auf die vorhin gestellte Frage, sondern auch für 13,5 Millionen Menschen, die seit dem Release der Single (18. März) diesen gestreamt haben. Das Quintett ist wieder vollends zurückgekehrt und stellt sich dem Jahr 2020 mit ihrem brandneuen Album „Moral Panic“.

 

Nothing But Thieves ist eine Band, die wir seit ihrer Entstehung stets verfolgt haben und die immer für Überraschungen gut ist. Zwischen Alternative Rock, Indie sowie Pop findet sich die Band wieder und trägt einen ehrlichen sowie sehr persönlichen Sound in sich, den sie bereits mit Fans rundum die Welt live geteilt haben. Dabei bleibt das Quartett nicht an einem bestimmten Punkt stehen, sondern entwickelt seinen Sound von Album zu Album weiter. Diese Entwicklung ist auch an den Bandmitgliedern nicht spurlos vorbeigegangen und man merkt, dass sich Nothing But Thieves von einer Vorstadt Band aus England zu einer festen internationalen Größe des Rocks etabliert hat. Mit diesem Antrieb versucht die Band ihre Welt mitzugestalten und machen mit ihrem neuen Werk „Moral Panic“ den ersten Schritt.

 

Mit „Moral Panic“ haben Nothing But Thieves einem echten Problem, mit welchen wir uns heutzutage alle konfrontiert sehen, Leben eingehaucht. In diesem Album beschreiben Nothing But Thieves die Zweifel sowie Ängste, die einen nachts nicht schlafen, aber auch Wünsche sowie Glücksmomente, die uns den Alltag vergessen lassen und verpackt diese in insgesamt elf Songs. „Moral Panic“ macht deutlich, wie sehr sich die Band gewandelt hat und liefert eine breite Palette an verschiedenen Stilrichtungen von ihrem heimischen Alternative Rock/ Indie Sound bis hin zu Hip-Hop, R&B und Pop. Conor (Sänger) erwähnte einmal, dass seine Musik von ständig wechselnden Künstlern oder Bands beeinflusst wird und sich somit auch der Sound von Nothing But Thieves wandelt. Es kommt einem so vor, als wäre das neue Album eine Momentaufnahme der Band und ihrer Meinungen, Ideen sowie Hoffnungen. Und das ist es auch. „Moral Panic“ ist ein eigenständiges Werk, welches aus der Perspektive von Nothing But Thieves die Welt in ihren Einzelheiten beschreibt und somit den Nerv der Zeit trifft.

 

Am kommenden Freitag den 23. Oktober wird das neue Album via Sony erscheinen. Für den Release haben sich die Jungs etwas besonderes einfallen lassen und spielen im Rahmen der Livestream Serie „Live From The Warehouse“ drei Konzerte, zu welchen sie individuelle Setlists zusammengestellt haben, die nicht nur neue Songs des Albums „Moral Panic“ beinhalten, sondern auch neu arrangierte Stücke, Cover-Versionen und die beliebtesten Songs der letzten zwei Alben. Die Konzerte finden am 28. Oktober sowie 29. Oktober statt und können, sollte jemand kein Ticket ergattern, zwei Wochen nach Ausstrahlung Online gesehen werden. Hier kommt ihr zu den Tickets.

 

Nothing But Thieves“Live from the Warehouse”
28.10.2020 – 13:00 Uhr
29.10.2020 – 21:00 Uhr
30.10.2020 – 02:00 Uhr

 

Doch das ist noch nicht alles! Außerdem kündigen die Jungs eine Europa- und UK Tour für den Herbst 2021 an, die unter anderem auch Station in Deutschland macht. Hier gehts zu den Tickets.

24.10.2021 Wiesbaden, Schlachthof
26.10.2021 Leizig, Täubchenthal
28.10.2021 Berlin, Columbiahalle
02.11.2021 München, Tonhalle
11.11.2021 Köln, Palladium

 

Meine Immortals, „Moral Panic“ ist ein Album, welches definitiv gehört werden sollte und bekommt von uns das Prädikat: Absolute Kaufempfehlung! Save the date: 23. Oktober.

 

Bildquelle: Jack Bridgeland

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply