Posted by: From the editors Reviews, Rock am Ring No Comments on Rock, Punk & More: Das sind die Headliner des Rock am Ring Festivals + Highlights

Rock, Punk & More: Das sind die Headliner des Rock am Ring Festivals + Highlights

Hi and welcome to Lila's review!

 

Nach zwei Jahren Pandemie bedingten Ausfall findet Rock am Ring gemeinsam mit seinem Zwillingsfestival Rock im Park wieder statt und lädt ein mit 66 internationalen und nationalen Acts das erste Wochenende des Junis zu zelebrieren. Dazu wollen wir euch neben den Headlinern unsere Highlights vorstellen, die wir uns definitiv ansehen und auch euch empfehlen nicht zu verpassen.

 

Der erste Headliner, welcher auch auf unserer Liste der Bands steht, die wir uns anschauen müssen, ist Green Day. Die Band, welche wohl mit zu den bekanntesten Musikern unserer Zeit zählt, hat bereits den gesamten Globus bereist und der Welt Hits wie „Boulevard Of Broken Dreams“, „Basket Case“ sowie viele weiteren beschert, welche über Generationen hinweg mitgesungen werden. Dafür spricht auch die Zahl der verkauften Tonträger die sich weltweit auf mehr als 75 Millionen belaufen. Green Day ist eine Band, die trotz ihres Ruhms bodenständig geblieben ist und die Nähe zu ihren Fans sucht, weshalb es auch mal vorkommen kann, dass selbst die kleinen auf die Bühne geholt werden, um mit ihnen zu spielen. Auch ihren Humor haben sie sich über die Jahre hinweg behalten. So stürmten sie kostümiert auf der Hella Mega Tour den Auftritt von Weezer. Freuen dürft ihr euch sicherlich auf ein paar Klassiker gepaart mit neuen Stücken aus Alben wie „Father Of All Motherfuckers.“

 

Gerade am ersten Tag empfehlen wir euch die Punk-Gigaganten The Offspring as well Donots and Måneskin nicht zu verpassen, welche alle mit ihrem originellen Sound das Publikum zum Ausrasten bringen werden. Diejenigen von euch, die auch abends gerne länger wach sind dürfen sich auf die Punk-Größe Weezer freuen, deren Auftritt vielleicht wieder von Green Day komplementiert wird 😉

 

Der nächste Headliner an Tag zwei ist Muse, eine Band, die diesen Titel definitiv verdient hat. Als die Band die mutige Entscheidung traf ihre Studienpläne über den Haufen zu werfen und aus ihrer Heimatstadt wegzuziehen, um Musik zu machen, ahnte sie sicherlich noch nicht, wo all dies sie hinführen würde: Mehrere Awards unter anderem zwei Grammys als auch mehrfacher Gewinner bei den MTV Europe Music Awards in verschiedenen Kategorien. Auch einige Gold und Platin-Auszeichnungen für ihre Alben haben sich über die Jahrzehnte hinweg angesammelt. Muse ist einer der Top-Acts, die sich von ganz unten nach oben hochgearbeitet haben. Vielleicht gibt es auch den ein oder anderen Song von ihrer neuen Platte „Will Of The People“, welche im August erscheinen wird.

 

Auch am Samstag gibt es einige gute Acts, die wir unbedingt sehen wollen wie zum Beispiel Boston Manor or Fever 333. Auch Devin Townsend, welchen wir bereits auf dem Euroblast kennenlernen durften, werden wir treffen. Für diejenigen, die vielleicht auch gute nationale Bands unterstützen wollen empfehlen wir auf jeden Fall Schmutzki, die mit ihrem deutsch Rock die Bühne stürmen werden.

 

Zuletzt eine Band, die mit ihrem außergewöhnlichen Mix aus Rock und Metal bekannt geworden ist: Volbeat darf am Sonntag als letzter Headliner das Festival abrunden und hat dafür auch ihr neuestes Album „Servant Of The Mind“ im Gepäck. In ihrer langjährigen Karriere hat die Band sowohl auf den größten Festivals der Metal-Welt gespielt als auch für ihre Werke Platin- und Gold-Auszeichnungen erhalten, die anscheinend schon zum Programm gehören. Insbesondere ihr Album „Seal the Deal & Let’s Boogie“, das auch zu ihren bekanntesten gehört, hat sich mehr als eine halbe Millionen Mal verkauft. Volbeat ist ein fester Bestandteil der Szene und hat sich den Platz als Headliner definitiv verdient.

 

Zu unseren Highlights des dritten Tages gehören Shinedown, The Pretty Reckless als auch Billy Talent von welchen ihr die nötige Ladung Rock erhaltet, um gut in die Woche zu starten.

 

Ein weiteres Update ist bei uns schon in Arbeit und wird gemeinsam mit dem Timetable veröffentlicht. Bis dahin & stay tuned!

 

Lila is out, be the beat with you!

Tags: , ,

No Comments

    Leave a Reply