Unser Konzertbericht zum

BlattTurbo Bandabend

Meine Immortals.. Willkommen zu BEHIND THE NOISE!

 

Auch wenn die halbe Welt vor unserer Haustür zu Grunde geht, Masken der neueste Trend im Supermarkt sowie auf der Arbeit sind und selbst Wacken seine Tore schließt, macht das BlattTurbo Magazin aus Euskirchen weiter. Trotz der vielen Hindernisse durch Corona entschied sich die Crew von BlattTurbo dazu, dem Virus den Finger zu zeigen und einfach ihr Ding durchzuziehen. Den wer sonst, bringt gute Live-Musik nach Euskirchen? Im letzten Monat veranstaltete das Magazin trotz der vielen Hygiene-Auflagen der Stadt und der Gefahr, dass sich kein Metaller in die Nähe des Klosterhofs traut, dennoch den neunten BlattTurbo Bandabend. Unterteilt in vier Abteile, die liebevoll Zellen genannt wurden, und einem Fotograben, wurde sich auf die Besucher bestens mit Masken

sowie genügend Abstand vorbereitet. Besonders der Fotograben hatte es uns ziemlich angetan, da dieser genügend Platz bot, um hautnah vor der Bühne Fotos zu machen. In den einzelnen Zellen durfte jeder, der dieser zugewiesen war pogen oder mitfeiern der Bock hatte, sofern sich dieser an die Beschränkungen hielt. Doch nicht nur Corona erwies sich als eine Herausforderung für den BlattTurbo Bandabend, sondern auch die Tatsache, dass zwei Bands kurz vorher absagen mussten, womit von vier Bands nur noch zwei dem Klosterhof ein wenig Normalität schenkten. Auch hier wurde das Beste aus der Situation rausgeholt: Die erste Band spielte eine Stunde und die nächste füllte die restlichen zwei aus. Mit der ersten Band begann dann auch schon zum späten Abend hin die erste Show. Fuchsbau haben ihr Nest in Bonn und spielen laut eigenen Aussagen Punk Rock, welchen sie mit einem Hauch Alternative Rock und englischen Texten vermischen.

So entsteht der melodische, leichte Rock-Sound, den wir am letzten BlattTurbo Bandabend erleben durften. Noch ein wenig Unsicher zu Beginn, spielten sich die vier schnell ein und machten es sich auf der Bühne heimisch. Von einem Song zum anderen wurden Sie entspannter und übertrugen diese Energie mit ihrem Sound auf das Publikum. Es wurde mitgegrölt und auch gelacht. Fuchsbau erwies sich als ein passender Opener, der sicherlich noch in Zukunft von sich hören lassen wird. Doch bevor die nächste Band sich bewies, gab es von Otte noch ein kleines Ständchen zum Geburtstag des BlattTurbo Magazins, welcher an diesem Tag gefeiert wurde. Ein alter Klassiker von den Toten Hosen „Bis zum bitteren Ende“ wurde neu aufgelebt und von allen beteiligten im Saal mitgesungen. Einfach ein unglaublicher Moment… Mit diesem Gänsehaut-Feeling machten die Jungs von Steck-Becken-Zecken weiter.

An diesem Abend sind wir erstmalig in den Genuss des sogenannten Schlager-Punks gekommen, welchen die Steck-Becken-Zecken in all seinen Facetten auf den Punkt genau gemeistert haben. Schlager-Punk? Wir mussten auch erstmal schmunzeln und rätselten, ob diese Zusammenstellung überhaupt klingt. Das tat sie. Schlager-Punk ist eine hausgemachte Mischung aus einem groovigen, melodischen Punk-Sound und der markanten Stimme von Sänger Johnny Lovegod, die sich von klassischen Gesang mit coolem Akzent bis hin zu einem vollen Growlen erstreckt. Besonders diese Mischung aus klassischen Elementen und modernen Stilen aus dem Metal, Punk sowie Hardcore Bereich machen diese Musikrichtung zu etwas einmaligen. Dabei erfindet sich die Band in nahezu jedem Song neu und kann durch Grönemeyer oder Cowboy Imitate glänzen. Das Aushängeschild dieser bunten Truppe, welche sich auf fünf Bandmitglieder begrenzt, ist Johnny.

In einem Anzug mit silbernen Sternen bedruckt und einem glitzernden Hut betrat der junge Künstler die Bühne und zog natürlich mit seiner ausgefallenen Erscheinungen alle Blicke auf sich. Alles was in einem Zeitrahmen von ca. zwei Stunden Bühnenzeit möglich ist, wird auch möglich gemacht so schien das Motto der Band. Von einer fetzigen Breakdance-Nummer, zu einer Taufe bis hin zum Gesangsunterricht mit dem Publikum durfte bzw. darf man sich bei einem SBZ Konzert auf echt alles einstellen. Eine Band mit der man definitiv Spaß haben kann! Unser Highlight des Abends. Trotz der vielen Hochs- und Tiefs, welche den BlattTurbo Bandabend begleiteten tat es dem gesamten Konzert keinen Abbruch und war wirklich ein denkwürdiges Erlebnis. Wir freuen uns auf den nächsten Bandabend am 12. September und hoffen doch sehr, dass ihr auch erscheint!

Konzerte, Festivals & Gigs

In unserer Rubrik BEHIND THE NOISE schreiben wir über alles rundum die Metal & Rock Szene und werfen einen Blick hinter die Scheinwerfer, um euch einen besseren Einblick vom Konzert zu liefern. Auch bei diesem Konzert haben wir wieder spannende und neue Erinnerungen sammeln können, die wir euch natürlich nicht vorenthalten. Intensiv, unkonventionell und mitreißend. Willkommen!

One show. Endless memories

Galerie

Jede Stimme zählt

Kontakt

Your message have been sent

Starlight.rocks | Musik Magazin

Treckgasse 26,
53881 Euskirchen, DE

  • +49 (0)2255 308 91 81
  • info@starlight.rocks

Trete mit uns in Kontakt

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
de_DEDeutsch